Die Aus- und Weiterbildungen bei PARA-dogs

Gerade im großen Bereich der tiergestützten Therapie gibt es keine gesetzlichen Regelungen, welche Ausbildung ein Team im Einsatz absolviert haben muss, um in den Einsatz zu gehen. Und auch die Begriffe „Therapiehund“ und „Therapeut“  sind nicht geschützt. Dies ist ein sehr kritischer Zustand, denn uns sind nicht nur unsere Hunde anvertraut, sondern auch unsere Kunden in der Therapie.

 

Aus diesem Grund bietet das TherapieHUNDEzentrum PARA-dogs Ihnen eine fundierte, praxisbezogene Ausbildung, die Sie und Ihren Hund in hohem Maße qualifiziert, dieser Verantwortung gerecht zu werden.

Unsere kompetenten  Gast-Dozenten:

  • Fr. Dr. med. vet. Ute Halfmann-Baier, sie leitet den Kurs „Erst-Hilfe am Hund“ für unsere Auszubildenden. Als praktische Tierärztin   ist  sie ausgesprochen erfahren und genau die richtige Expertin für alle Fragen rund um die Gesundheit.

  • Fr. Dr. biol. hum. Nadja Schäfer bringt unseren Auszubildenden die Themen Vererbung/ Genetik und Erbkrankheiten beim Hund nahe. Ein anspruchsvoller, interessanter Vortrag wartet auf die Teilnehmer.

  • Fr. Claudia Kuhn (Sonderpädagogin, Fachkraft für tiergestützte Interventionen ISAAT, Autismusbeauftragte des Landkreis Biberach) erarbeitet gemeinsam mit unseren Auszubildenden die Wichtigkeit der Dokumentation und Evaluation in der tiergestützten Therapie.

  • Hr. Hans Herbert Bock, Versicherungsmakler, reist eigens für unsere Auszubildenden an, um die kniffligen versicherungs- und haftungsrechtlichen Grundlagen und die Besonderheiten in der tiergestützten Arbeit zu erläutern.

Ich bin sehr froh, dass mich dieses Expertenteam während der Ausbildung zum Therapiehund bzw. Therapiebegleithundeteam sowie zum Begleithund bzw. Begleithundeteam unterstützt und das Seminar fachlich noch anspruchsvoller gestaltet.

 

Ich freue mich sehr über die Zusammenarbeit mit dem Seniorenheim „Maria Hilf“ in Untermarchtal, in dem wir mit den Azubis viele praktische Trainings abhalten dürfen. Ebenso möchte ich mich herzlich bei meinen Therapie-Kunden bedanken, die uns während der Ausbildung die Möglichkeit geben, mit Ihnen zu arbeiten. Ob nun beim Bettenbesuch zu Hause bei der Kundin oder auch bei uns im Zentrum- durch eure Unterstützung können wir tolle, theoretisch und praktisch sehr gut ausgebildete Teams nach der Ausbildung entlassen.

 

Weiterführende Links:

Ausbildung zum Therapiehund bzw. Therapiehundeteam

Ausbildung zum Besuchshund bzw. Besuchshundeteam

Ausbildung Behindertenbegleithunde

Seminare und Vorträge