Einzel- und Gruppenförderung

Einzelförderung

In der Einzelförderung durch tiergestützte Therapie bieten wir auf den Klienten zugeschnittene, individuelle Therapiepläne an, die vorher gemeinsam erarbeitet werden. Durch Dokumentation und Evaluation können die vorher vereinbarten Therapieziele überprüft und weiterentwickelt werden.

 

Zur Einzelförderung zählen unter anderem:

  • Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins, z.B. durch Kommando-Arbeit

  • Übungen zur Verbesserung des eigenen Körpergefühls, z.B. durch basale Stimulation

  • Übungen zur Verbesserung der Grob- und Feinmotorik

  • Bewegungsförderung, z.B. durch gemeinsame Spaziergänge

  • Konzentrations- und Gedächtnisübungen

  • uvm.

Gruppenförderung

Bei der Gruppenförderung werden ebenfalls für jeden Klienten kleinere Therapieziele festgehalten und durch gezielte Übungen umgesetzt, es wird allerdings auch an der Gruppendynamik gearbeitet.

 

Gruppenförderung kann unter Anderem folgende Schwerpunkte beinhalten:

  • Anwesenheit bei Supervisionen

  • gezielte Übungen zum Gruppenzusammenhalt

  • Übungseinheiten mit Schulklassen

  • Bewegungsförderung

  • Verbesserung der Kommunikation und des Sprachgebrauchs

  • uvm.

Des weiteren möchten wir Sie gerne im Bezug auf die tiergestützte Arbeit informieren und beraten, ggf. Kontakte vermitteln.

 

Bitte beachten!

Die Therapiesitzungen können sowohl bei Ihnen zu Hause, als auch in Tagespflege- oder Wohneinrichtungen sowie Praxen durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir in Gemeinschaftseinrichtungen und Privatpraxen eine schriftliche Einverständniserklärung der zuständigen Einrichtungsleitung benötigen, dass Leo die Räumlichkeiten betreten darf. Ein Hygieneplan kann auf Wunsch vorgelegt werden.

 

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu mir auf.

 

Workshops für Schulklassen oder Jugendgruppen

Themen für Workshops können beispielsweise sein:

  • „Sicherer Umgang mit dem Hund“

  • „Lebendiger Biologie-Unterricht“

  • „Bewegungsförderung auf hundisch“

 

Für weitere Ideen sind wir immer offen!

Des weiteren möchten wir Sie gerne im Bezug auf die tiergestützte Arbeit informieren und beraten, ggf. Kontakte vermitteln.

 

Bitte beachten!

Die Therapiesitzungen können sowohl bei Ihnen zu Hause, als auch in Tagespflege- oder Wohneinrichtungen sowie Praxen durchgeführt werden.

Bitte beachten Sie jedoch, dass wir in Gemeinschaftseinrichtungen und Privatpraxen eine schriftliche Einverständniserklärung der zuständigen Einrichtungsleitung benötigen, dass Leo die Räumlichkeiten betreten darf. Ein Hygieneplan kann auf Wunsch vorgelegt werden.

 

Bitte nehmen Sie bei Fragen Kontakt zu mir auf.

 

Beratung und Begleitung

Begleitung

Es ist natürlich ebenfalls möglich den Patienten bei physiotherapeutischen, logopädischen  oder bei psychotherapeutischen Sitzungen mit dem Hund zu begleiten und zu fördern.

 

Tierbesuchsdienst

Der Kontakt mit dem Hund macht Freude und bietet eine willkommene Abwechslung zum Alltag. Im Vordergrund stehen beim Tierbesuchsdienst nicht explizit formulierte Ziele, sondern der positive Kontakt zum Hund.

 

Beratung

Des weiteren möchten wir Sie gerne im Bezug auf die tiergestützte Arbeit informieren und beraten, ggf. Kontakte vermitteln.